Teilnahmebedingungen 2019

Zur Verbesserung der Kommunikation über aktuelle Arbeitsinhalte veranstaltet der Fachausschuss Echtzeitsysteme jährlich einen Graduiertenwettbewerb. Bis zu drei herausragende Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten sowie Dissertationen im Bereich Echtzeitsysteme werden mit je 500,- € prämiert.

Die vorgeschlagenen Abschlussarbeiten und Dissertationen sollten zum Zeitpunkt der Einreichung abgeschlossen und bewertet, aber nicht älter als ein Jahr sein. Von den zukünftigen Preisträgerinnen und Preisträgern wird die Teilnahme am Workshop Echtzeit in Boppard erwartet. Eine Mitgliedschaft in der Gesellschaft für Informatik ist erwünscht.

Vorschläge sind zu richten an:

Prof. Dr. Juliane Benra
Jade Hochschule
Fachbereich Ingenieurwissenschaften
Friedrich-Paffrath-Str. 101
26389 Wilhelmshaven
E-Mail: benra@jade-hs.de

Das Ende der Vorschlagsfrist ist Sonntag, der 14. April 2019.

Elektronisch vorzulegen sind:

  • die eingereichte Abschlussarbeit,
  • eine Zusammenfassung der Arbeit,
  • Angaben zur Person der Verfasserin / des Verfassers (CV)
  • sowie eine Stellungnahme der Betreuerin / des Betreuers.

Über die Prämienwürdigkeit entscheidet ein Auswahlkomitee der Fachausschussleitung anhand folgender Kriterien:

  • Qualität des Beitrags
  • Nähe zum Arbeitsgebiet des Fachausschusses

Innerhalb von fünf Wochen nach Ende der Vorschlagsfrist wird die Entscheidung über die Prämienwürdigkeit mitgeteilt.

Die Preise werden im Rahmen des Workshops Echtzeit in Boppard überreicht. Die Gewinner sind eingeladen, unentgeltlich am Workshop teilzunehmen und Ihre Arbeit vorzustellen. Hotel- und Fahrtkosten sind selbst aufzubringen.